Digitales Röntgen

Weniger Belastung – mehr sehen!

Durch das digitale Röntgen in der Zahnmedizin können wir die Strahlenbelastung um mehr als 30 Prozent, im Vergleich zu alten analogen Röntgengeräten reduzieren.

Sie gehört heute zu den Standards einer minimalinvasiven und modernen Zahnheilkunde.

Ein weiterer Vorteil der digitalen Röntgentechnik stellt die schnelle Verfügbarkeit am Behandlungsplatz dar sowie die Nachbearbeitungsmöglichkeit. Graustufen können zur besseren Diagnostik verändert und pathologische Veränderungen vermessen werden.