Funktionstherapie

Das Fundament auf das wir bauen!

Erkrankungen des Bewegungsapparates stellen heutzutage die häufigsten Krankheiten in unserer Gesellschaft dar. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Verspannungen können verschiedene Ursachen haben. Eine davon liegt oft in unserem Kauapparat.

Funktionsstörungen im Kauapparat wie Fehlstellungen, Verlagerungen der Kiefer aufgrund falschen Zahnersatzes oder Bruxismus (Pressen, Knirschen) übertragen Störungen in andere Körperregionen. Auch Überbelastungen und psychosozialer Stress spielen hier eine überwiegende Rolle.

Die Kaukraft zwischen Oberkiefer und Unterkiefer sollte gleichmäßig verteilt sein, denn jeder unserer Zähne steht in einem bestimmten Kontakt zu seinem Gegenzahn. Liegt eine Fehlstellung vor, auch genannt CMD (craniomandibuläre Dysfunktion), versucht unser Gehirn dieses Missverhältnis mit Hilfe unserer Kaumuskulatur auszugleichen. Durch den höheren Druck auf Ihren Zähnen, verschleißen diese schneller und begleitend dazu kommt es zu einer anstrengenden und unbewussten Muskelverspannung.

Dabei ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise unentbehrlich. Anhand einer Funktionsanalyse erfassen wir die Lage und Stellung von Kiefern und Zähnen. Das Ergebnis ermöglicht uns eine exakte Planung Ihrer Therapie, denn so Komplex die Ursachen und Symptome sind, so vielfältig sind auch die Therapiemöglichkeiten.

Schienentherapie

Durch eine Aufbissschiene aus Kunststoff wird Ihre Kieferposition eingestellt und stabilisiert. Ihr Kiefergelenk und Kaumuskulatur werden somit entlastet.

Physiotherapie

Die Schienentherapie kann mit physiotherapeutischen Maßnahmen und Entspannungsverfahren kombiniert werden, um die Intensität der Wirkung zu erhöhen.

Table tops

In schwierigen Fällen ist manchmal eine Anpassung der Bissposition mittels Zahnersatz unumgänglich. Dabei müssen wir eine Neugestaltung Ihrer Kaufläche sorgfältig planen. Minimalinvasive Aufbauten in Form von keramischen Kauflächen Veneers – auch Table tops genannt – sind hier das Mittel der Wahl!

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass Sie unsere Zahnarztpraxis mit dem „richtigen Biss“ verlassen.

Spezielle Schienen können auch bei starken Schnarchern helfen. Eine solche Schnarchschiene verhindert ein Zurückfallen des Unterkiefers und Verengen des hinteren Rachenraumes. So verbessert eine solche Schiene nicht nur den eigenen Schlaf sondern ermöglicht auch ihrem Partner eine ruhigere Nacht.