Prophylaxe

Vorsorge statt Nachsorge

Unter Zahnprophylaxe versteht man alle vorbeugenden Maßnahmen zur Erhaltung der Mundgesundheit und Vermeidung von Erkrankungen.

Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, professionelle Zahnreinigungen und die Verbesserung Ihrer Mundhygiene können das Entstehen von Karies und Parodontitis stark eingrenzen oder verhindern.

Unser individuell mit Ihnen gemeinsam erstellter Prophylaxeplan richtet sich nach dem Zustand Ihrer Zähne, Ihres Zahnfleisches und Ihrer persönlichen Erkrankungsrisiken. Wir begleiten Sie dauerhaft und sorgen gemeinsam für langfristig gesunde Zähne.

Zu Beginn einer professionellen Zahnreinigung (PZR) erfolgt eine gründliche Untersuchung der Mundhöhle und des Zahnsystems. Unsere Fachassistenzen der Prophylaxe beraten Sie zur individuellen und optimierten Zahnhygiene für zu Hause.

Anschließend setzen wir, Ihr Zahnarzt Köln, verschiedene Geräte und Instrumente ein, um Beläge auf den Zahnoberflächen, Zahnzwischenräumen und in den Zahnfleischtaschen schonend zu entfernen. Dabei werden auch Verfärbungen, verursacht durch Kaffee, Tee oder Zigaretten beseitigt.

Zuletzt erfolgt die Politur der noch vorhandenen rauen Stellen, weil Bakterien sich zuerst an diesen Stellen festsetzen. Abschließend tragen wir einen fluoridhaltigen Lack auf, welcher für einen zusätzlichen Schutzfilm auf Ihren Zähnen sorgt.

Wir freuen uns auf Sie!

Prophylaxe nach Aufwand

Der Zeitaufwand für eine professionelle Zahnreinigung ist unterschiedlich und wird durch die Anzahl der Zähne, die Belagssituation sowie die Auswahl der Geräte und Instrumente individuell ermittelt. Sie bezahlen somit nur für Ihren benötigten Aufwand und keinen pauschalisierten Betrag.

Schwangerenprophylaxe

Eine Schwangerschaft hat Auswirkungen auf den gesamten Körper, Zähne und Zahnfleisch bilden hier keine Ausnahme. Die Befürchtung „jedes Kind kostet ein Zahn!“ trifft bei einer optimalen Mundhygiene sicherlich nicht zu. Doch sollte während einer Schwangerschaft auf die Mundgesundheit besonders geachtet werden.

Aufgrund der hormonellen Umstellung in der Schwangerschaft wird das Zahnfleisch stärker durchblutet und daher empfindlich. Das Gewebe lockert sich und reagiert stärker auf bakterielle Beläge. Chronische Entzündungen wie die Schwangerschafts- Gingivitis oder Parodontitis können dadurch ausgelöst oder verstärkt werden.

Erstes Warnzeichen: Zahnfleischbluten!

Durch entsprechende Prophylaxemaßnahmen lassen sich die Symptome schnell normalisieren und chronische Entzündungen vorbeugen.

Am Ende der Schwangerschaft sollten Sie weiterhin verstärkt auf Ihre Mundgesundheit achten. Eltern, sowohl Mutter als auch Vater, übertragen Ihre Mundflora unbewusst über den Speichel an Ihr Kind. Dies geschieht meist unbewusst zum Beispiel durch das Ablecken des Schnullers oder eines Löffels. Deshalb sollten beide Elternteile auf Ihre Mundgesundheit achten!

Wir helfen Ihnen nicht nur, Risiken zu erkennen und diese zu minimieren, sondern geben Ihnen praktische Tipps für den Alltag während und nach Ihrer Schwangerschaft.

Da die Vorsorge oberste Priorität bei uns in der Zahnarztpraxis Köln hat, bieten wir Ihnen unser Recall-System an.

Sie möchten gerne erinnert werden, sobald Sie einen Termin bei uns zur Prophylaxe vereinbaren sollten? Gerne übernehmen wir Ihre Erinnerung per E-Mail oder per Post.